KAUSA Medienpreis: "Ankerwurf im Hafen Deutschland' setzt sich mit der von Bundespräsident Wulff im vergangenen Jahr angestoßenen Diskussion um die Zugehörigkeit des Islam zu Deutschland auseinander."

 

Flensburger Tageblatt: "In seinem Beitrag betont Hamed, wie wichtig Bildung für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ist."

 

Schleswiger Nachrichten: "Mit seinem zehnminütigen Streifen versuchte Hamed [...] aus seiner Sicht zu schildern, wie Integration gelingen kann - durch Engagement, Teilnahme und durch Bildung. Damit überzeugte er die Jury."

 

SPD.DE: "Hamed Salman Chaudhry ist 18 Jahre alt, Gymnasiast und ein Musterbeispiel für eine gelungene Integration. [....] Die Integrationsdebatte in Deutschland ärgert den Schüler, also dreht er einen Kurzfilm – und gewinnt damit einen Preis. Thema des Films: er selbst."

 

Bundesministerium für Bildung und Forschung: "Seine persönliche Geschichte zeigt, dass Integration durch schulisches Engagement und gesellschaftliche Teilnahme gelingen kann. "Chaudhry macht mit seinem Beitrag ganz deutlich, dass Bildung der Schlüssel zu allem ist", sagte ZDF-Moderatorin und Jury-Mitglied Dunja Hayali bei der Preisübergabe."

 

Jobstarter: "In ihrer Laudatio lobt die Jurorin und ZDF-Moderatorin Dunja Hayali 'die große, kreative Leistung' des 18-Jährigen - ein Schüler und journalistischer Newcomer im Übrigen. Hamed Salman Chaudhry kommt auf die Bühne und nimmt den Preis entgegen, im Publikum applaudieren stolz seine Brüder."

 

Migration-Online: "Hamed Salman Chaudhry, der selber Muslim ist, zeigt anhand seines Alltags, dass Integration ganz normal funktionieren kann, wenn es keine Zuschreibungen irgendwelcher Art gibt."

 

Flensburg-Szene Blog: "Als Anerkennung überreichte der Landtagspräsident Hamed Chaundhry ein Buchpräsent und eine persönliche Einladung in den Landtag nach Kiel."

 

Gelbe Hand: "Herr Chaudhry ermöglicht dem Beobachter einen Blick in sein Leben. Er berichtet über seine Schule, Freunde und Freizeit. Seine Religion ist ihm wichtig und es stört ihn massiv, dass Muslime aufgrund ihres Glaubens ausgegrenzt und diskriminiert werden."

 

Thorsten Dahl Blog (Bürgermeister von Schleswig): "Er ist der jüngste Bewerber für diesen Medienpreis, der sonst nur Journalisten verliehen wird. In seiner Freizeit arbeitet Hamed Chaudhry für den offenen Kanal in Flensburg. Zusammen mit weiteren Muslimen betreut er die Sendereihe 'Islam im Brennpunkt'."


Copyright © All Rights Reserved